Stühle aus Stühlingen!

In Österreich gibt es ein Ort namens Stuhleck, in Ungarn Stuhlweißburg (Székesfehérvár) mit rechtsextremen Bürgermeister. Und ganz im Süden Deutschlands (noch weiter südlich als Göttingen) liegt Stühlingen. Und in diesem Stühlingen gibt es — natürlich auch Plastikstühle — die Torsten für plastikstuhl.de geschossen hat:



IMG_1277.JPG

IMG_1278.PNG

Credits und 1000 Dank!

Hamas-Sommerhit: Das Kriegslied in Zeiten von asymmetrischer Kriegsführung. Und YouTube.

Die goldene Ära des Kriegsliedes, als Donald Duck gemeinsam mit amerikanischen Jazzgrößen gegen Hitler gesungen hat sind Vergangenheit.

Das Kriegslieder (zu Kriegszeiten) bei der jeweils gegnerischen Seite ein großer Hit ist eine Ausnahme. Dies hat im aktuellen Gaza-Krieg die Hamas offenbar in Israel geschafft.

Terrorists hoped to strike fear into Israeli hearts with a propaganda song, but Israelis are having fun with it.

schreibt Israel National News. Und so klingt der Song „Attack! Carry Out Terror Strikes“

Die Bedrohung durch die Raketen der Hamas ist eine reale und nur durch aufwendige Schutzmaßnahmen wie flächendeckende Bunkeranlagen und den großartigen Iron Dome konnte die Zahl der Getöteten und Verletzten auf israelischer Seite klein gehalten werden. Was weniger für Schrecken, als für Lacher in Israel gesorgt hat, war dieser Hamas-Popsong.

Und wie es es sich für Sommerhits in Zeiten von YouTube ziemt hat sich darum auch ein nettes Meme entwickelt. Mit herrlichen Remisen.

Hier einige der schönsten:

In Sachen Nahostpolitik nehme ich persönlich eine klar parteiische Seite ein. Fairerweise muss aber der Chronistenpflicht nachgekommen werden. Auch aus Israel gibt es schlechte Kriegspopsongs, wie Yallah ya, Nazrallah aus dem letzten Libanonkrieg (auch wenn diese weniger offiziellen Charakter haben):

PS: Oh. Und gerade jährt sich „Bella Ciao“ 70 Jahre:

Musik von Plastikstühlen (kinda)…

Eine lange schon aufgelöste kanadische Band namens „Plastic chair“ sitzt auf dem Twitternamen @plasticchair, den ich gerne hätte. (Will aber Geld für den Account (mit immerhin 14 Followern) haben.

Bei Facebook bin ich jetzt auf zwei weitere Bands namens Plastic Chair gestoßen. – Ist ja auch ein spitzenmäßiger Name. – Eine „HardRock/Metal/Blues“-Band aus Italien. Nicht ganz mein Fall, aber vielleicht eurer:

Und die „Plastic Chairs“ aus Südkorea, wo ich erst letzten Monat vom lieben @johl ‘n Stuhlfoto her bekam.

Enjoy:

Plastikstuhl-Crowdfunding…

… eines schönes Tages komm’ ich auf euch zurück, mit ’ner Kampagne für eine Ausstellung oder einen Fotobildband. Bis dahin eine Erfolgsmeldung aus der noch sehr kleinen Welt des Plastikstuhl-Crowdfundings:

Die NGERE SDA OPERATION TO REPLACE BENCHES WITH PLASTIC CHAIRS war erfolgreich. Die kleine Kirche im Westen Kenias konnte erfolgreich ihre alten Bänke durch 500 schnieke Plastikstühle ersetzen. Ich gratuliere!

Bryan Ropar: Noch einen Plastikstuhlsammler aufgesammelt

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge blicke ich auf die zerstreute und unverbundene Plastikstuhleria. So viele engagierte Menschen, so wenig Zusammenhalt und Vernetzung. Eben stieß ich zufällig auf das Werk Bryan Ropars:

I’m one of the largest US based collectors of this product. My background is in electricity the chairs are just something I’m into on the side- I’m fascinated by them.

Er hat ein großartiges Oeuvre auf YouTube:

This is my collection of resin furniture plastic chairs 37 different models 11 different manufacturers I have chairs from the mid 80′s to today I have actually have gone through 2-300 chairs to get these ones these are the thickest most comfortable versions of every model I could find because some companies change their models to lighter thinner models to make them cheaper due to price of materials and sometimes when companies did this the chairs started to very in comfort even though they look the same.

Spielzeugplastikstühle!

Keine Frage: es gibt kaum ein schöneres, vielseitigeres und kreativeres Spielzeug als Plastikstühle. Aber für unterwegs sind die guten Monoblocs doch manchmal etwas sperrig. Aber auch hier gibt es Abhilfe:

10513300_812838825395917_6639697097571308603_n

Found in the Suq in the Old City of Jerusalem

Danke an Miriam Gronert für diesen tollen Fund!